Akkulaufzeit erhöhen

Vor ein paar Tagen hatte ich einen Beitrag dazu geschrieben, wie man die Lebensdauers des Akkus insgesamt erhöht (siehe hier: https://pacberry.wordpress.com/2015/02/06/wissenswerter-zum-akku/ ). Heute werde ich ein paar Tipps dazu geben, wie man das meiste aus einer Akku-Ladung heraus holt.

  1. Nicht benötigte Verbindungen deaktivieren: NFC, WLAN, GPS, Bluetooth verbrauchen Strom, schon wenn sie nur noch Verbindungen suchen. Falls sie nicht benötigt werden, ist es am besten diese Verbindungen zu deaktivieren. Wenn man sie schnell an- und abschalten will, empfiehlt es sich, sie in die Schnelleinstellungen aufzunehmen. Wie das geht erkläre ich hier: https://pacberry.wordpress.com/2015/02/05/schnelleinstellungen-in-bb10-anordnung-der-schaltflachen/
  2. Mobilverbindung herunterschalten: 2G verbraucht weniger Akku als 3G, was wiederum weniger Akkuverbrauch verursacht als 4G. Falls man keine hohe Verbindungsgeschwindigkeit benötigt, kann man sie einfach herunterschalten. Wie das geht erkläre ich hier: https://pacberry.wordpress.com/2015/02/07/netzwerkverbindungen-was-bedeuten-gsm-edge-h-lte/
  3. Bildschirmhelligkeit herunterregeln: BlackBerry10-Geräte haben allesamt eine relativ hohe Bildschirmhelligkeit und einen sehr feinen Helligkeitssensor Das heißt, es gibt eigentlich keinen Grund, die Helligkeit besonders hoch zu setzen. Ich selbst habe sie immer auf niedrigster Stufe. Falls man doch (kurz) die Helligkeit hoch regeln will, kann es sich lohnen, die Bildschirmhelligkeit in die Schnelleinstellungen aufzunehmen, dies erlaubt eine praktische manuelle Regelung der Helligkeit: https://pacberry.wordpress.com/2015/02/05/schnelleinstellungen-kleine-schaltflache-vs-grose-schaltflache/

Noch ein paar Hinweise:

Die Akkulaufzeit hängt sehr stark davon ab, wie gut der Empfang am aktuellen Ort ist. Dabei gilt: Schlechter Empfang führt zu niedriger Akkulaufzeit. Dies erklärt zum Beispiel, wieso der Akku in massiven Gebäuden schneller leer ist als wenn man sich viel draußen aufhält.

Alle BlackBerry-Geräte unterstützen den “sleep magnet”, ein oft kopiertes Feature. Dies ist ein spezieller Magnet, der bei vielen Taschen (fast allen offiziellen BlackBerry-Taschen) eingebaut ist und das Handy in den Standby-Modus schaltet, wenn die Tasche geschlossen ist/das Handy in die Tasche gesteckt wurde. Manche Nutzer berichten von 20% mehr Akkulaufzeit, die sie auf diese Art aus dem Handy heraus holen können.

Schnelleinstellungen: kleine Schaltfläche vs. große Schaltfläche

Die Schnelleinstellungen bei BlackBerry 10 werden einfach geöffnet: im Hauptbildschirm oder im Hub vom oberen Bildschirmende nach unten wischen. Von dort hat man Zugriff auf die Schnelleinstellungen. Dabei spielt es aber eine Rolle, ob man auf das jeweilige Item der Schnelleinstellungen drückt oder ob man nur auf den kleinen Kasten im jeweiligen linken Bereich des Items drückt.

Probiert es zum Beispiel mal bei Benachrichtigungen, Wi-Fi oder Helligkeit aus und drückt nur auf das Symbol in der linken Ecke des jeweiligen Eintrags. Bei “Helligkeit” öffnet sich ein Schiebregler, über den man die Helligkeit des Bildschirms regeln kann. Drückt ihr statt auf das kleine Sonnen-Symbol auf “Helligkeit”, so werdet ihr in die Einstellungen weiter geleitet.

Rot_Helligkeit

Das Schnelleinstellungenmenü erreicht man, indem man im Hauptbildschirm oder im Hub von oben nach unten wischt. Hier gibt es verschiedene Schaltflächen wie z.B. Helligkeit, NFC, etc.

Rot_Helligkeit2

Es gibt für die meisten dieser Schaltflächen 2 Elemente: das Symbol im linken Bereich und die größere Box mit dem Schriftzug rechts davon.

Red_Helligkeit_Balken

Drückt man nur auf den linken Bereich, so verlässt man die Schnelleinstellungen nicht. Damit lassen sich sehr schnell und effizient Einstellungen vornehmen. Drückt man auf die kleine Sonne neben “Helligkeit” erscheint zum Beispiel ein Schiebregler für sie Helligkeit, den man direkt bedienen kann.

Übrigens kann man auch die Reihenfolge in der die Schnelleinstellungen angezeigt werden ändern.

Das beschreibe ich hier:

https://pacberry.wordpress.com/2015/02/05/schnelleinstellungen-in-bb10-anordnung-der-schaltflachen/

Schnelleinstellungen in BB10: Anordnung der Schaltflächen

Manche wissen es nicht: die Schnelleinstellungen, die man bei seinem BlackBerry10-Gerät durch “vom oberen Bildschirmrand nach unten wischen” im Hub und im Hauptbildschirm sehen kann, können konfiguriert werden. Dabei kann man einstellen, was überhaupt angezeigt werden soll und in welcher Reihenfolge die Einstellungen angezeigt werden sollen. Dies geht ganz einfach:

1. Im Hauptbildschirm oder im Hub vom oberen Bildschirmrand nach unten wischen.

2. Auf “Einstellungen” drücken.

3. Auf “Schnelleinstellungen” drücken (siehe 1. Bild).

4. Durch die Häkchen rechts kann man angeben, welche Schnelleinstellungen angezeigt werden sollen (siehe 2. Bild).

5. Drückt man am unteren Bildschirmrand auf die beiden Pfeile, kann man die Anordnung der Schnelleinstellungen ändern (siehe 3. Bild). Dazu einfach auf die beiden Pfeile drücken und im nächsten Bildschirm die jeweiligen Einträge nach oben oder unten schieben.

Im Hauptbildschirm auf "Einstellungen" und dort auf "Schnelleinstellungen" drücken.

Im Hauptbildschirm auf “Einstellungen” und dort auf “Schnelleinstellungen” drücken.

Schnelleinstellungen_rot2

Über die kleinen Häkchen an der rechten Seite können Symbole zu den Schnelleinstellungen hinzugefügt oder rausgenommen werden.

Schnelleinstellungen_rot3

Am unteren Bildschirmrand gibt es einen Doppelpfeil. Drückt man auf diesen, so können die Schaltflächen direkt verschoben werden.

Ich finde es übrigens besonders praktisch, “Helligkeit” und “Taschenlampe” ganz nach unten zu legen. Das erleichtert die Arbeit ungemein, wie man in diesem Beitrag sehen kann:

https://pacberry.wordpress.com/2015/02/05/schnelleinstellungen-kleine-schaltflache-vs-grose-schaltflache/